Andi Kromer

Mountainbike Showfahrer, Trial/Streetbike-Pro,
Freeride-Pro und Fahrtechnik- Coach, MTB Tourguide

Die ersten Tricks trainierte Andi Kromer zusammen mit Hans “No Way” Rey, Oli Scheffler und seinen Freunden schon in den achtziger Jahren auf damals umgebauten Klappfahrrädern. Diesen ersten Gehversuchen folgten mehrere Deutsche Meister Titel und Weltmeistertrophäen im Bike Trial.

Nach seinen gesammelten nationalen und internationalen Erfolgen verlegte Andi seinen Focus auf Bikeshows.

Neben den Bikeshows hatte Andi in den vergangenen Jahren regen Anteil an der Entwicklung des modernen Mountainbike – Freeridens.

2002 gründete er mit seinem Freund Dirk Schlenker, die Mountainbike-Schule Freiburg, um dort sein Können anderen begeisterten Bikern, vom Einsteiger bis hin zum Pro, besser vermitteln zu können.

Ob auf dem Freerider,seinen Trialbikes,auf seinem Rennrad oder auch beim Uphillflow auf dem E-MTB, Andi Kromer hat unglaublich viel Spaß am Radfahren und möchte diesen Spirit in Kombination mit seinen Erfahrungen an Euch weiter geben.

Ride on

  • Weltmeister Bike Trial 1999
  • 2 facher Deutscher Meister Bike Trial 1996 + 1997
  • Deutscher Vize Meister Bike Trial 1992, 1993, 1994, 1995
  • Mannschaftsweltmeister Bike Trial 1999
  • 4. Platz Deutsche Meisterschaften Bike Trial 2009
  • MTB Fahrtechniktrainer
  • Trainertätigkeiten für das Bikemagazin und den deutschen Trialverband
  • Photo/Filmfahrer
  • Testfahrer

Micha Gruber

Downhill, Enduro, Hardtail – für jede bergige Situation gibt es das perfekte Mountainbike. Aber so richtig spannend wird es erst, wenn auf einem Downhilltrack mit dem Hardtail für großes Staunen gesorgt wird. Und das kann gelernt werden!

Der Hype, immer das beste und leichteste Bike zu haben, ist zwar allein wegen der Technik und dem Design interessant, doch während viele nur am Gewicht und Federweg tunen, vergessen sie meist das eigentliche Fahrwerk: den eigenen Körper.

Für mich blieb als Jugendlicher mit zu vielen Rädern im Kopf aber mit zu wenig Geld in den Taschen nichts anderes übrig, als auf dem Hardtail das zu lernen, was viele nichteinmal mit dem Fully schaffen.

Sicherlich ist das Biken der perfekte Sport als Weg zurück in die Natur, Ausgleich zur Arbeit und Hobby mit Freunden. Doch unschlagbar finde ich das Gefühl, eigene Grenzen auf dem Bike immer wieder neu auszuloten, sie zu akzeptieren und kontrollieren, um sie dann ausweiten zu können. Das nenne ich Abenteuer pur!

Angst vor Grenzen ist hier sicherlich die größte Hemmnis. Deshalb zeige ich Dir als Mountainbike-Trainer durch gezielte Übungen dein Körpergefühl auf dem Bike zu optimieren, um die Angst durch Respekt zu ersetzen!

Um am Ende des Tages sagen zu können, ein Abenteuer gemeistert zu haben, musst Du auch eines erleben. Baue Dir Dein eigenes Abenteuer aus schnellen Kurven, felsigem Terrain und steilen Spitzkehren – sowie bergauf als auch bergab!

Alles geht den Bach runter – super, gib Kette!

Thomas Varga

Im Grunde genommen begann meine „Bike-Karriere“ im Alter von vier Jahren, als ich, sehr zum Entsetzen meines Vaters, mit meiner kleinen Möhre die vier Treppenstufen vor unserer Wohnung in Tettnang heruntersprang.

Schnell kam das erste BMX-Rad und kurz darauf der Wechsel zum Dirtbike. Im Dirtpark konnte ich nach einiger Zeit auch meine ersten Erfahrungen als Trainer sammeln.

Seit 2012 bin ich in Freiburg und habe das Freeriden und Endurobiken für mich entdeckt. Hier gefällt mir die Mischung zwischen Wald, Parkfahren und der Möglichkeit, meiner nie erloschenen Liebe zum Treppenspringen nachzugehen 😉

2016 habe ich an Lehrgängen zum Trailscout und Fahrtechniktrainer erfolgreich teilgenommen, um jetzt voller Stolz sagen zu können:

Luft raus, Sattel runter, Dämpfer auf! Ich freu mich auf Euch!

Tobias Hüttner

Seit nunmehr 15 jahren bin ich auf meinen unterschiedlichsten Bikes unterwegs.

Dabei habe ich so ziemlich alles an Bikedisziplinen ausprobiert. Das Bergabfahren ist meine besondere Leidenschaft.Meine zweite Heimat sindder Südschwarzwald und alle Bikeparks dieser Erde wo ich unzählige Wochen und Monate verbracht habe.

Ganz besonders inspirieren mich die tollen Bergaussichten, die unterschiedlichsten Wetterarten in den Bergen und die nahezu grenzenlosen Trails.

All diese positiven Erfahrungen und Erinnerungen möchte ich gerne an Euch weiter geben.

Kontolliertes Tempo auf Abfahrten, perfekt getimte Sprünge/Drops mit Blick auf einen spassigen Tag und einer gesunden zufriedenen Heimkehr, freue mich auf Euch!

Euer Toby.

Fabian Giesin

Vom Rennrad Guide, Marathon und Cross Country Rennen zum Enduro. Hierbei habe ich das Gefühl von Freiheit in der Natur und den Bergen zu schätzen gelernt. Die Abfahrten über Naturtrails, über gebaute Trails und natürlich die grandiose Aussicht oben auf dem Gipfel, sind für mich die perfekte Mischung aus Ruhe, Natur und Adrenalin. Sei es in den Alpen, den Vogesen oder im Schwarzwald direkt vor der Hautüre.

Hierbei ist es natürlich wichtig die eigenen Grenzen zu kennen, diese zu respektieren und sie Schritt für Schritt zu erweitern. *Hierbei* spielen die Fahrtechnik und das Vertrauen zum Bike eine wichtige Rolle, um auch Spaß auf anspruchsvollen Touren haben zu können. Ich freue mich darauf, mit euch eure Grenzen auf dem Mountainbike zu überwinden, euch Sicherheit auf dem Bike näherzubringen und dadurch die Freude am Biken zu steigern.

Boris Hoehn

Experte in Sachen Tour, Freeride, Bikepark oder Northshore Trails, egal ob Alpen, Gardasee oder British Columbia.

Die Begeisterung als Jugendlicher für das BMX-Rad hat sich mit dem Moutainbike zunächst im Crosscountry und Marathonbereich, später im Segment Freeride und Downhill weiterentwickelt und komplettiert.

Für mich ist das Bike die optimale Kombination aus Abenteuer, Sport, Hobby, Lifestyle und Natur Erlebnis als Ausgleich zu Beruf und Alltag.

Ein Bike ist das perfekte mobile Fitnessstudio für Training von Ausdauer und Koordination, Gruppen oder Einzeltraining inklusive frischer Luft und Landschaftserlebnis, besonders wenn man ein so phantastisches Revier direkt vor der Tür hat!

Stefan Woerle

Vor 12 Jahren hab ich mit dem mountainbiken angefangen. Zu Beginn war Crosscountry mein Steckenpferd. Dabei bin ich etliche regionalen Rennen, bis hin zu den deutschen Meisterschaften gefahren.

Mit einem anschliessenden Ausflug in den Bereich MTB Freestyle/Dirt, folgte nun die Leidenschaft für das Enduro Racing. Dort finde ich die perfekte Kombination aus technischem Mountainbiken,Downhillpassagen bis hin zu Anliegerkurven und Sprünge.

Helm auf Endurolauf 😉